Technische Anforderungen

 

Die Software Cat4 ist eine webbasierte Anwendung, die weder ActiveX-Komponenten noch JavaApplets nutzt und somit einen hohes Maß an Kompatibilität erreicht. Die nachfolgende Übersicht zeigt die wesentlichen Komponenten der Systemarchitektur:

 

Die nachfolgenden Systemmerkmale werden für einen ordnungsgemäßen Betrieb auf Kundenseite vorausgesetzt:

 

Hardware

Die Hardware-Anforderungen werden durch die Browser-Anforderungen bestimmt. Erfahrungsgemäß läuft die Anwendung schnell und reibungslos mit Rechnern folgender Leistungsklasse: P3, 1 GByte RAM mit 500 MByte freiem Festplattenspeicher. Die Bildschirmauflösung sollte auf mindestens 1280 x 1024 Pixel eingestellt sein.

 

Betriebssystem

Das Betriebssystem wird durch die Browser-Anforderungen bestimmt. Typische Client-Betriebssysteme sind Windows 10 oder aktueller. Spezifische Einstellungen sind nicht erforderlich.

 

Browser

Cat4 läuft auf dem Internet Explorer 11 oder aktueller. JScript muss aktiviert sein. Bei Bedarf können auch aktuelle Browser anderer Hersteller freigeschaltet werden (Chrome, Firefox).

 

Berichtsausgabe

Folgende Formate werden bei der Ausgabe von Berichten unterstützt:

Adobe Acrobat Reader ab Version 9 und MS PowerPoint ab Version 2003 werden genutzt, um formatierte Berichte und Grafiken auszugeben. Für Übersichten über Zahlenwerte (z.B. bei Budget) werden zudem Excel-Listen und Excel Pivot-Tabellen genutzt. Auswertungen in MS Excel werden ab der Version 2003 unterstützt. Um die unterstützten Formate zu nutzen, müssen die hierfür erforderlichen Programme auf dem Client installiert sein.

 

Bandbreite und Netzwerk-Anforderungen

Gute Ergebnisse und ein flüssiges Arbeiten werden mit 200 kByte/sec. erreicht. Proxy-Einstellungen müssen https zum Server erlauben.

 

Details zum Hosting

Im Rahmen dieser Leistungskomponente wird die Software Cat4 auf Serverkapazitäten von Cataligent betrieben und durch Cataligent verwaltet:


Hardware-Services
• Bereitstellung eines Dual Xeon 2 GHz, 4 GByte RAM, 2x60 GByte RAID-Array oder aktuellerer Hardware
• Systemsoftware Windows Server, SQL-Server, IIS
• IP-Anbindung des Servers über 100 Mbit-Switch
• Mehrfach-redundanter Internet-Backbone (Kapazität 100Mbit/s)


Backup und Recovery
• Tägliche Datensicherung von Projektdaten und Dateien
• Speicherung der Backups über einen Zeitraum von 2 Wochen
• Recovery der Datensicherung auf Anfrage


Security
• State-of-the-art Firewall und Virenschutz
• Verschlüsselte Übertragung und extern vergebenes Zertifikat (z.B. TC Trust Center)
• Unterbringung der Serveranlage in einem professionellen Rechenzentrum


Systemwartung
• Regelmäßiges Update der Systemkomponenten
• Performance-Optimierung und Datenbankrestrukturierung
Die zum Leistungsumfang gehörende Hardware lässt einen performanten Betrieb von ca. 50 gleichzeitig eingeloggten Nutzern zu. Dies entspricht erfahrungsgemäß ca. 100-200 berechtigten Nutzern, die in Cat4 eingetragen sind („named user“).
Eine optionale Ausweitung der Kapazität ist jederzeit möglich.


Unterlieferant
Die Hardware-Services werden in einem professionellen Rechenzentrum durch einen Dienstleister der Cataligent erbracht. Derzeit nutzt Cataligent die Lieferanten Hetzner, myLoc, Host Europe sowie Velia.
Alle weiteren Leistungen werden direkt durch Cataligent erbracht.

 

 
 

Service